Tagesgeldkonto eröffnen leicht gemacht – Videoanleitung

Schritt-für-Schritt Anleitung

Tagesgeldkonto eröffnen

Einer der ersten Schritte, um dir eine finanzielle Grundlage aufbauen zu können, ist die Einrichtung eines Sparkontos. Auf dieses Konto überweist du monatlich (am besten direkt am Monatsanfang und per Dauerauftrag) einen bestimmten Geldbetrag. Nach einiger Zeit hast du dann einen ersten Kapitalbetrag zusammen gespart, mit dem du deine Investitionsvorhaben beginnen kannst. Als Sparkonto am besten geeignet ist ein Tagesgeldkonto, da du hier sehr flexibel und täglich auf dein Geld zugreifen kannst. Wie du ein Tagesgeldkonto eröffnen kannst, habe ich dir in dem folgenden Videotutorial Schritt für Schritt aufgenommen.

Mit dieser Videoanleitung wird es ganz einfach für dich, ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Die wichtigsten Inhalte dazu und worauf du achten solltest dabei, findest du auch noch einmal unter dem Tutorial zusammengefasst.



Auf folgende Dinge solltest du achten beim Vergleich verschiedener Tagesgeldkonten

  • Die Rendite sagt aus, wieviel Prozent Zinsen dein Anlagebetrag in einem bestimmten Zeitraum erwirtschaftet hat – je höher, desto besser
  • Der Zins lässt deinen Anlagebetrag wachsen – je höher desto besser, allerdings: Zinsen sind abhängig von der Höhe deines Kapitals (je höher, desto niedriger die Zinsen) und von der Zinsbindungsdauer = Zinsgarantie
  • Die Zinsgarantie sagt aus, wie lange die Bank an den angebotenen Zinssatz gebunden ist, bevor sie diesen senken kann – je länger, desto besser
  • Die Zinsgutschrift gibt den Zeitraum an, wann die ZInsen anteilig ausgezahlt werden – je kürzer die Abstände (2-wöchentlich oder monatlich) zwischen den Auszahlungen, umso größer ist der Ertrag (ZInseszinseffekt)
  • Die Verfügbarkeit drückt aus, wieviel deines Geldes du maximal pro Tag mit einmal von deinem Tagesgeldkonto abheben kannst – je höher, desto besser für dich
  • Die Kontoführungsgebühren sind Kosten für dich, die möglichst gering sein sollten – je niedriger, desto besser
  • Die Einlagensicherung ist wichtig für dich, da du im Falle einer Pleite deiner Bank andernfalls dein komplettes Geld verlieren könntest – je höher die Absicherung, desto besser

Hier findest du noch eine kurze Schritt-für-Schritt Anleitung, wie du vorgehen kannst, um das Tagesgeldkonto zu eröffnen.

Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Gehe auf ein Online-Vergleichsportal, wie z.B. das von Finanzen.de oder von FinanceAds
  2. Gib in die beiden Suchfelder deinen geplanten Anlagebetrag ein, sowie die geplante Anlagedauer und klicke anschließend auf den blauen Button rechts daneben
  3. Vergleiche die verschiedenen Anbieter, nutze dafür bei Bedarf auch die Sortierung oben rechts, die Filtern links und die direkte Tagesgeldverleichsansicht durch klicken der Häckchen links bei den zu vergleichenden Angeboten
  4. Zum Bestellen des ausgewählten Tagesgeldkontos klicke den blauen ‚Weiter‘ Button rechts neben dem entsprechenden Angebot
  5. Fülle alle Felder aus und beende die Bestellung
  6. Du erhältst deine Unterlagen für die Kontoeröffnung anschließend postalisch

Viel Erfolg mit deinem Tagesgeldkonto!

Du hast noch Fragen zu dem Thema? Nutze das Komentarfeld unter dem Beitrag!

Kommentar verfassen