Schlau in 6 Minuten – Börsenwissen einfach erklärt

“Das Geheimnis des Börsengeschäfts liegt darin, zu erkennen, was der Durchschnittsbürger glaubt, das der Durchschnittsbürger tut.”  ~ John Maynard Keynes

 

Liebe Investment-Lady, es wird Zeit für das Kerngeschäft des Investments. Aber keine Sorge, du wirst sehen, so kompliziert wie es sich vielleicht für dich anhört, wird es garnicht!

Ich habe dir im Beitrag „12 Wege dich ganz nebenbei über Finanzen zu informieren” verschiedene Informationsquellen gezeigt, wie du in deinem Alltag ganz einfach an Finanz-Informationen kommst.

In diesem Beitrag erkläre ich dir nun übersichtlich und leicht verständlich, was die Börse ist, wie das mit der Börse funktioniert und ganz wichtig, wie DU daran teilnehmen kannst. Du erfährst außerdem was Wertpapiere sind und welche Aufgabe ein Broker hat. Am Ende dieses Beitrages wirst du deinem Ziel der finanziellen Unabhängigkeit bereits einen guten Schritt näher gekommen sein, denn du hast dein Basis-Wissen erweitert und kennst dann einige grundlegende Funktionsweisen der Börse und des Wertpapierhandels. Gut so! Deine Wissensbasis ist schließlich eine sehr wichtige Grundlage für dein Handeln und deine Entscheidungen.

Wenn du also mit dem Gedanken spielst dein Geld möglicherweise in Wertpapiere (welcher Art auch immer) zu investieren, dann erfährst du nun die Hintergründe dazu. Da sich viele Finanz-Dinge auf ein und demselben Spielfeld ereignen, möchte ich an genau diesem Punkt mit dir ansetzen.

Das Spielfeld von dem ich spreche nennt sich Börse, denn sie definiert die Rahmenbedingungen und stellt den Schauplatz des Geschehens.

 

Was ist die Börse? Wie komme ich dahin?

Die Börse ist im Grunde genommen nichts anderes als ein virtueller Marktplatz für den Handel von verschiedenen Finanzprodukten bzw. Wertpapieren wie z.B. Aktien oder Fonds, der nach bestimmten Regeln funktioniert. Wie auf jedem Marktplatz gibt es Käufer und Verkäufer für die dort erwerblichen Finanzprodukte.

Als Privatperson und möglicher Käufer erhältst du Zugang zur Börse über einen Broker, also einer Art zugelassenen Wertpapier-Makler, der für dich und in deinem Namen (auf deine Rechnung) die Käufe und Verkäufe der entsprechenden Finanzprodukte vornimmt. Das bedeutet, du entscheidest wovon du wieviel kaufen möchtest und der Broker führt das aus.

 

Wer genau ist denn nun ein Broker?

Broker können zum einen Banken (z.B. deine Hausbank) sein, die sich neben dem klassischen Bankgeschäft auch auf Brokerage spezialisiert haben oder zum anderen reine Broker-Unternehmen (z.B. Flatex).  Diese Unternehmen besitzen keine Banklizenz sondern haben sich ausschließlich auf Brokerage spezialisiert. Auf Grund der fehlenden Banklizenz, dürfen sie aber keine Konten führen und arbeiten daher mit einer Partnerbank im Hintergrund zusammen, welche dann das Konto für den Kunden zur Verfügung stellt und führt. Denn um ein Depot nutzen zu können, benötigst du ein Konto. Mittlerweile gibt es aber auch bereits Mischformen, also Broker mit Banklizenz.

 

Wie komme ich an einen Broker ran?

An einen Broker gelangst du am einfachsten mittels einem Online Depot, denn egal ob Bank oder Broker-Unternehmen, alle operieren mit solchen Depots. Ein Depot dient dir dabei als virtuelles Lager für alle deine Finanzprodukte. Von dort aus kannst du außerdem deine Käufe und Verkäufe steuern und auch die Entwicklung interessanter Finanzprodukte beobachten. Über das dahinter liegende Konto bei der Bank, werden dann die Zahlungen abgewickelt.

Angebote für Online-Depots findest du entweder indem du direkt im Internet nach einem Broker suchst oder besser noch nutzt du eine der zahlreichen Broker-Vergleichsseiten im Web. Der Vorteil bei diesen liegt auf der Hand: sie bieten dir einfach und schnell einen übersichtlichen Vergleich der verschiedenen Konditionen der einzelnen Broker. Auch hier gibt es nämlich unterschiedliche Bedingungen zu denen du das Depot nutzen kannst. Es fallen je nach Anbieter verschiedenste Gebühren an und noch dazu in unterschiedlicher Höhe. Deshalb sind solche Vergleichsseiten sehr nützlich. Hier kannst du direkt mit dem Vergleich verschiedener Depots beginnen.

Alternativ kannst du auch bei deiner Hausbank anfragen, ob sie Online Depots für den Wertpapierhandel für ihre Privatkunden anbieten. Wie du aber gerade gelernt hast, variieren die Gebühren für die Depots und den Wertpapierhandel teilweise sehr stark und deshalb rate ich dir immer dazu, erst einmal die Preise selbst zu vergleichen, denn auch deine Hausbank bietet vermutlich nicht unbedingt die günstigsten Konditionen für (d)ein künftiges Depot.

Was wird an der Börse gehandelt?

Viele der Finanz-Produkte, die an der Börse gehandelt werden, sind Wertpapiere. Unter einem Wertpapier versteht man eine Urkunde, an dessen Besitz ein bestimmtes Privileg gekoppelt ist. Ein Wertpapier bescheinigt dir also schriftlich ganz bestimmte Rechte, beispielsweise den Anteil an einem Unternehmen (bei Aktien).

„Wertpapier“ ist zudem ein Sammelbegriff für verschiedene Finanzprodukte wie Aktien, Investmentfonds, Obligationen, Genussscheine, Anleihen und so weiter.

 

Wie funktioniert der Handel an der Börse?

Was typisch ist für jede Art von Handel, funktioniert natürlich auch bei der Börse  – nämlich das Prinzip von Angebot und Nachfrage. Dort wo viel Nachfrage herrscht, steigen die Preise für bestimmte Produkte an und da wo weniger Nachfrage herrscht, fallen die Preise. Aber auch ein knappes Angebot kann die Nachfrage und damit die Preise nach oben treiben.

Soweit hört sich das doch gar nicht so kompliziert an, oder? In meinen Artikeln über Aktien und Fonds, erfährst du im übrigen dann alles Wissenswerte über diese Finanzprodukte – natürlich wieder verständlich und einfach erklärt.

Hast du noch Fragen oder Anmerkungen? Schreib mir gern einen Kommentar unter den Artikel!

Besuch mich gerne auch auf Facebook oder Instagram!

Ich wünsche dir eine erfolgreiche Reise!

 


Aufgabe für Macherinnen:

Ohne oben zu spicken!! Schnapp dir deinen Partner oder eine Freundin (ob sie wollen oder nicht ;-)) und erkläre ihm/ihr mit deinen eigenen Worten kurz folgende Sachverhalte:

Was ist die Börse und was passiert dort?

Wie kann eine Privatperson an der Börse teilnehmen?

Du konntest die Themen kurz und verständlich erklären ohne oben zu spicken? Klasse gemacht, du erhältst Note 1+, denn du hast aufmerksam gelesen!


Erfahre HIER alles über Aktien, einfach und verständlich erklärt!

Erfahre HIER alles Wissenswerte über Fonds, einfach und schnell erklärt!

 

 

Kommentar verfassen